Transportdrohne: die Post von morgen?, Fotolia ©phonlamaiphoto

Werden Drohnen die Logistik revolutionieren?

in Allgemein/Branche von

Am 7. Dezember 2016 hatte Amazon Prime Air seine erste Drohnen-Lieferung in Cambridge, Großbritannien, abgeschlossen. Sechs Monate später, im Mai 2017, kündigte das Unternehmen einen Investitionsplan zur Eröffnung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums in Clichy an. Das Projekt „Lieferung per Drohne innerhalb von 30 Minuten“ wird immer konkreter! Aber revolutionieren Drohnen wirklich die Logistik?

Amazon, Google, Uber … jeder will fliegen

Wir müssen zugeben, dass die größten Unternehmen der Welt an Lieferdrohnen interessiert sind. Gleichzeitig ist die Zustellung der teuerste Teil des E-Commerce-Geschäfts. Kein Wunder, dass jeder nach Innovationen sucht, um diese Kosten zu senken. Amazon hat schon 2010 angefangen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Google zeigt mit seinem „Project Wing“ in Zusammenhang mit der NASA und der US-Luftfahrtbehörde FAA ebenfalls Interesse. Und auch die Taxi-App UBER hat neulich bekannt gegeben, dass sie zusammen mit der NASA „UberAir“ entwickeln möchten – fliegende Taxis. In Deutschland verfolgt die DHL schon seit 2013 den Ansatz von Warentransport via Paketkopter. 2016 absolvierte sie die erste erfolgreiche Testlieferung.

Marketingargument oder echter Bedarf?

Inwieweit benötigen die genannten Unternehmen eigentlich die Lieferung mit der Drohne? Mit Blick auf die Kosten scheint die Investition in jedem Falls lohnenswert. Die Deutsche Bank schätzte, dass Amazon dadurch seine Lieferkosten halbieren könnte. Außerdem ist die Umweltbelastung von Drohnen niedrig. Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon, sagte 2013: „Es ist sehr umweltfreundlich, viel besser als mit Transportern“. Außerdem ermöglichen Drohnen die Lieferung zu entlegenen, schwer zugänglichen Gebieten. In Indien leben 67% der Bevölkerung in ländlichen Gebieten – die Drohnenlieferung würde den Zugang zu Medikamenten und lebensnotwendigen Gütern erheblich erleichtern. Auch wenn die Testlieferungen bislang erfolgreich verlaufen sind, mein Experte Garner, dass die Zustellung per Drohne bis 2020 lediglich weniger als 1% des kommerziellen Drohnen-Marktes ausmachen wird.

Drohnen sind nur ein Teil der Zukunftsszenarien der Logistikbranche. Wie Digitalisierung und Automatisierung diese Industrie verändern werden und welche Rolle Amazon und Uber darin haben werden, zeigt folgende Infografik.

Bild: Transportdrohne: die Post von morgen?, Fotolia ©phonlamaiphoto

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*