Eis, Schnee und Salz setzen Euren Trucks zu, Fotolia ©fottoo

Frühlingscheck für den Truck

in Allgemein/Branche/Miles/Trucks von

Der Winter ist noch nicht vorbei, trotzdem solltet Ihr bereits jetzt auf einige Details am Fahrzeug achten, damit Ihr ohne größere Kosten in den Frühling starten könnt.

Salz und Schotter immer sofort beseitigen

Der größte Feind des Truckers im Winter ist natürlich das Streusalz. Ob am Unterboden, am Lack, in Kanten oder Hohlräumen, – das Salz frisst sich in jedes Material. Zusammen mit Nässe, Kälte und Schotter führt es zu kleinen Schäden, frisst sich in Blech und Dichtungen. Zusammen mit Asphaltresten und Steinen, die bei schlechten Straßen umherschleudern, führt dies zu Schlagschäden im Unterboden. Ihr solltet auch kleinere Lackschäden beseitigen, bevor sie zu rosten beginnen.

Frontscheibe auf kleinste Schäden prüfen

Häufiges Opfer von Steinschlägen ist bei dieser Witterung auch die Frontscheibe. Sie sollte beim Reinigen regelmäßig auch auf kleine Beschädigungen überprüft werden. Neben der Sichtprüfung hilft, mit der flachen Hand über die Scheibe zu fahren, um auch kleinere Steinschläge zu finden. Denn kleine Beschädigungen können oft mit geringem Aufwand beseitigt werden. Ziehen sich Risse durch Temperaturschwankungen, Erschütterungen oder weiteren Steinschlag allerdings weiter, kann eine neue Frontscheibe oft teuer werden.

Räder und Bremsen immer wieder checken

Räder und Bremsen werden im Winter durch Eis, Schnee und Winterdienste stärker beansprucht. Die Reifen mahlen stärker und auch ein Bordstein wird unter Schnee eher gestreift. Deshalb sollten Spur, Radlager und die Reifen regelmäßig auf Beschädigungen überprüft, Druckstellen und Schnitte gecheckt werden. Bei Radwechseln darf das Nachziehen der Radmuttern nach 100 km nicht vergessen werden, um keinen verschlissenen Achsstumpf zu riskieren.

Defekte Dichtungen frühzeitig ersetzen

Teure Folgen können auch kaputte Dichtungen durch Frost und Salz haben. Ob an Türen, Stoßdämpfern oder Scheinwerfern, – wenn Kälte oder Feuchtigkeit eindringt, können Scheinwerfer erblinden, Kurzschlüsse stattfinden oder weitere Sicherheitsrisiken zu erheblichen Folgekosten führen. Deshalb lieber eine Inspektionsrunde mehr unternehmen und spröde oder poröse Dichtungen immer frühzeitig ersetzen.

Klimaanlage und Standheizung einsatzbereit halten

Empfindlich verhalten sich im Winter auch verschiedene Aggregate wie Klimaanlage oder Standheizung. Wird die Klimaanlage mehrere Monate nicht benutzt, sind defekte Dichtungen eine teure Folge. Bei Standheizungen verstopfen Brennkammern und Düsen, wenn sie im Sommer länger nicht genutzt werden. In beiden Fällen empfiehlt es sich, die Geräte gelegentlich auch ‚in der falschen Jahreszeit‘ laufen zu lassen, damit sie auch dann voll einsatzfähig sind, wenn sie wirklich gebraucht werden.

Innenraumluftfilter wechseln

Einen kleinen Frühlingstipp zuletzt: ersetzt Eure Innenraumluftfilter! Verbannt den Wintermief aus Euren Kabinen, setzt gleich einen Filter mit Pollenschutz für Allergiker ein und gönnt Euch einen frischen Frühlingsduft. Bald wird es draußen ähnlich frisch in der Sonne sein, wie bei Euch im Truck. Gute Fahrt!

Bild: Eis, Schnee und Salz setzen Euren Trucks zu, Fotolia ©fottoo

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*