by Janina Martig

Category archive

Power-Porträts

Ohne Bertha kein Benz

in Allgemein/Power-Porträts von
Benz Motorwagen

Sie ist die Urahnin aller heutigen Actross- oder Frightliner-Brummis: Bertha Benz. Geboren 1849 in Pforzheim im Großherzogtum Baden, besuchte Bertha Ringer die Höhere Töchterschule. Mit 21 Jahren ließ sie sich die Mitgift von ihrem Vater auszahlen und heiratete 1872 Carl Benz. Mit Berthas Geld konnte Carl seine ‚Eisengießerei und mechanische Werkstätte‘ in Mannheim gründen und weiter an seinen Patent-Motorwagen basteln. Doch die öffentliche Begeisterung für sein Patent von 1886 für das weltweit erste motorgetriebene Automobil hielt sich zunächst in Grenzen. Sein ‚Wagen ohne Pferde‘ war mit 16 km/h langsamer als ein Fahrrad.

Weiterlesen

Annie Londonderry radelt um die Welt

in Power-Porträts von
Landkarte und Kompass, Fotolia©BillionPhotos.com

Radfahren war in den 1890er Jahren in den USA sehr beliebt. Noch bevor mit dem Ford-T eine mobile Revolution begann, erkundeten tausende Amerikaner ihr Umfeld zu Pferd oder mit dem Fahrrad. Radfahrklubs wurden gegründet, Fahrradzeitungen, gemeinsame Ausfahrten unternommen, – auch von Frauen. Die lettische Immigrantin Annie Cohen Kopchovsky (1871 – 1947) nutzte diese Radbegeisterung für ihr Abenteuer.

Weiterlesen

Ada Lovelace: Die Frau die die weltweit erste Software schrieb, bevor der Computer existierte

in Allgemein/Power-Porträts von
Lochbandsteuerung einer Maschine, Fotolia©c. steps

Ada Lovelace war schneller als der Computer. 1815 in London geboren, war Augusta Ada Byron King eine Tochter aus gutem Hause. Ihre Mutter Anne Isabella Noel-Byron war die 11. Baroness Wentworth, ihr Vater George Gordon Byron ist besser als der berühmte Schriftsteller Lord Byron bekannt. Allerdings lernte die spätere Ada Lovelace (1815-1852) ihren Vater nie kennen. Ihre Mutter trennte sich von Byron 1816 wegen dessen zahlreichen Affairen, 1824 starb der Dichter in Griechenland.

Weiterlesen

Amelia Earhart: Flugpionierin für die Gleichberechtigung

in Power-Porträts von

Power-Frauen gab und gibt es zu allen Zeiten. Um sich in Männer-Domänen zu behaupten, mussten sie in der Vergangenheit fast zwangsläufig auch Frauenrechtlerin sein, denn wegen ihres Geschlechtes wurden sie schließlich von „Männerbereichen“ ausgeschlossen. Eine dieser Tabubrecherinnen war Amelia Mary Earhart (1897-1937). Sie gilt heute als die amerikanische Flugpionierin schlechthin, weitgehend vergessen ist leider ihr Jahrzehnte langer Kampf für die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Weiterlesen

Die Entscheidung fällt in Le Mans – Wie Steffi Halm den Männern davonrast

in Power-Porträts von
steffi-halm-interview

Ihr wisst ja, dass ich die Europameisterschaft im Truck Racing aufmerksam verfolge. Jetzt ist die Saison beinahe rum. Und nach dem vorletzten Rennen steht der Deutsche Spitzenreiter Jochen Hahn mit seinem MAN beinahe als Gesamtsieger fest. Er liegt 35 Punkte vor dem Zweitplatzierten, dem Tschechen Adam Lacko auf Freightliner. Meine persönliche Favoritin ist dagegen die deutsche MAN-Pilotin Steffi Halm. Steffi fährt heuer ihre erste volle Saison in der FIA ETRC – und sie zeigt den Kerlen reihenweise die Rücklichter. Und bei den letzten Rennen in Le Mans ist für sie mit ein bisschen Glück sogar noch Rang 3 im Gesamtklassement drin. Gerade erst vom Rennen im spanischen Jarama zurückgekehrt, hat sie mir ein Interview gegeben. Weiterlesen

Und jetzt Action! Mein spannendes Interview mit Stuntfrau Tanja Pelster

in Power-Porträts von
Interview Stuntfrau

Es ist ja nicht so, dass ich in meinem Leben zu wenig Action hätte. Aber ein Beruf, den ich sehr bewundere, ist der des Stuntman. Sie sind ja die wahren Action-Helden im Film – nicht die berühmten Glamour-Stars. Ich habe mich oft gefragt, wie muss man eigentlich drauf sein, wenn blaue Flecken noch das geringste tägliche Berufsrisiko sind? Vielleicht auch ein Grund dafür, dass es in dem Job so wenige Frauen gibt. Jetzt wollte ich es endlich mal wissen. Weiterlesen

Frauen in der Logistik: “Was interessiert Dich an diesem LKW-Zeug?”

in Power-Porträts von
Interview Bettina Wagener Frauen in der Logistik

Bettina Wagener ist meine erste Interview-Partnerin für die Reihe “Frauen in der Logistik”. Sie selbst war sozusagen familiär vorgeprägt, da sie aus einem echten Speditionshaushalt stammt. In der elterlichen Schwergutspedition lernte sie ihre Liebe zur Logistik kennen – ein Interesse, das sie mit wenigen anderen Frauen teilt. Warum so wenig Frauen Karriere in der Logistik machen oder es gar in Führungspositionen schaffen, hat sie in unserem Gespräch erzählt. Weiterlesen

Von Pferden zu Pferdestärken: Wie Truckerlady Bianca zum Fahren kam

in Power-Porträts von

Bereits mit 14 Jahren sass Bianca Dold das erste Mal hinterm Steuer eines 7,5 Tonners. Mit 18 Jahren macht die Blondine ihren Lkw-Führerschein und durfte dann auch offiziell schwere Gefährte fahren. Seit ein paar Jahren sitzt Bianca nun auch beruflich im Fahrerhäuschen ihres Scania-Sattelzugs. Immer mit dabei: Ihre Beagle Hündin Sunny.  Vielleicht habt ihr sie ja schon einmal gesehen? Auf Facebook ist Bianca nämlich schon so etwas wie ein kleiner Star. Mehr als 17 Tausend Menschen haben dort ihre Seite „Truckerlady Bianca & Sunny“ geliked. Was es mit der Seite auf sich hat und wie sie überhaupt zum Trucken kam, hat sie mir erzählt. Weiterlesen

Go to Top