32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

Adam Lacko dominiert 32. ADAC Truck Grand-Prix

in Allgemein/Branche/Trucker Events/Trucks von

Vom 30 Juni bis 2. Juli 2017 fand auf dem Nürburgring der 32. internationale ADAC Truck Grand-Prix statt. Insgesamt etwa 115.000 Besucher trafen sich bei dem traditionellen Motorsportrennen in der Eifel, das zugleich Truckermesse, Showroom und Countryfestival für Brummibegeisterte aus ganz Europa ist. Hautnah konnten die Fans ihre Lieblingsfahrer und über 40 Trucks mit jeweils mehr als 1.000 PS erleben. In der Family Event Area sorgten Hüpfburgen, Rutschen, Kistenklettern, Glücksrad und Bullenreiten dafür, dass auch die jüngeren Fans ihren Spaß hatten.

Regen und Flüssigkeiten bremsen die Rennen

Statt vorgesehenen acht Rennen konnten leider nur sechs gefahren werden, weil ein Fahrzeug Flüssigkeit auf der Strecke verloren hatte, die nicht schnell genug beseitigt werden konnte. Aus Sicherheitsgründen musste deshalb der letzte Lauf zur FIA-Europameisterschaft ausfallen.

Adam Lacko gewinnt drei Rennen, Europameister Hahn auf Platz 3

Das regnerische Wetter verlangte den Fahrerinnen und Fahrern einiges ab. Der Tscheche Adam Lacko konnte als Regenspezialist auf seinem Buggyra-Frightliner drei Rennen gewinnen. Europameister Jochen Hahn landete mit einigen Technik-Problemen mit seinem Iveco nur auf dem dritten Platz. Publikumsliebling Gerd Körber konnte sich im zweiten Rennen den 3. Platz sichern. Lokalmatador Sascha Lenz schaffte es im MAN leider nicht aufs Podium. Sein Vater Heinz-Werner Lenz auf Mercedes kündigte nach 26 Jahren beim ADAC-Grand Prix seinen Rückzug an. MAN-Pilotin Steffi Halm war auf der nassen Strecke mit Rang 7 zufrieden.

Große Präsentation von LKW-Herstellern und Logistik

Die über 2,4 ha des Messe- und Veranstaltungsgeländes waren mit fünf großen LKW-Herstellern, Zulieferern, Spediteuren, Logistikern, Reifenherstellern und vielen anderen Truck-Spezialisten voll belegt. Veranstalter ADAC Mittelrhein e.V. und die schwäbische EuroTransport Media Verlags- und Veranstaltungs GmbH werteten den Event als vollen Erfolg.

Symposium über Transportwelt im Wettbewerbsdruck

Zum zwölften Mal diskutierten auf dem Podium des Truck-Symposiums etwa 200 Branchenvertreter über die „Transportwelt im Wettbewerbsdruck – die Praxis fordert Politik und Technologie“. Dabei war Preisdumping durch die ausländische Truckerkonkurrenz ebenso ein Thema wie die zahlreichen manipulierten Tachografen zur Verschleierung der Lenkzeiten.

Autokorso und Tourenwagen-Trophy im Rahmenprogramm

Ein weiterer Höhepunkt war der traditionelle Herstellerkorso von Trucks, Sattelschleppern, Bussen, Campingfahrzeugen, Feuerwehr- und Polizeiautos über den Nürburgring. Zum Rahmenprogramm der FIA-Europameisterschaft gehörte auch die Spezial-Tourenwagen-Trophy mit 800 PS starken GT3-Flitzern von Profis und Amateuren.

Beste Stimmung bei Country-Music und Feuerwerk

Für ausgelassene Stimmung auf dem Nürburgring sorgten nicht zuletzt verschiedene Country- Folk- und Rockbands wie Brings, Jessica Lynn, MegaBand, Truck Drivin‘ Men und Tom Astor. Ein Feuerwerk am Samstagabend machte die Mühlenbachschleife schließlich zum „Truckers Paradise“.

Impressionen vom 32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring:

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

Bilder vom 32. ADAC Truck Grand-Prix 2017 auf dem Nürburgring©Hans Lamminger

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*